Leitsubstanzen

Ätherisches Öl (2-6%), Sesquiterpene, Monoterpene, Flavonoide (Flavon- und Flavonolglykoside), Phenolcarbonsäuren, Phenolglykoside, Furocumarine, Hydroxicumarine und fettes Öl (10-30%).
-Ätherisches Öl: v.a. trans-Anethol (80-95%), kleinere Mengen Estragol, cis-Anethol, Anisaldehyd und Pseudoisoeugenyl-2-methylbutyrat.
-Fettes Öl: reich an Palmitin-, Petroselin-, Öl- und Linolensäure.
-Phenolcarbonsäuren: Chlorogensäure, Caffeoylchinasäure, Kaffeesäure.
-Flavonoide: Isoorientin, Isovitexin, Rutosid.
(ESCOP, 2003; Hagers Enzyklopädie, 2014; Hiller & Melzig, 2010; Reichling et al., 2016; Teuscher et al., 2012; Wichtl, 2009)
 
 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.