Definition

Die während der Blütezeit gesammelten, getrockneten, ganzen oder geschnittenen Laubblätter von Rubus fruticosus L.s.l. (Reichling et al., 2016).
 
Gehalt: Gerbstoffgehalt nach DAC mindestens 4%, berechnet als Pyrogallol (Wichtl, 2009).
 
Extraktionsverfahren:
-Heisswasser (Infus; Reichling et al., 2016; Wichtl, 2009)
-Wasser (Dekokt; Klarer et al., 2013; Reichling et al., 2016)
 
Verfälschungen: mit Himbeerblättern (Rubi idaei folium), die auf der Blattunterseite stark filzig behaart sind; im Gegensatz zu den Brombeerblättern handelt es sich um peitschenförmig gewundene Haare (Wichtl, 2009).
 

Übliche Zubereitungen

Infus, Dekokt (Pharmavista, 2018; Reichling et al., 2016; Teuscher et al., 2012; Wichtl, 2009).
 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.