Aussehen

3- bis 5-zählige Blätter, das Fiederblatt bis 7 cm lang, eiförmig, mit gesägtem Rand. Die Schnittdroge besteht aus Blattstückchen, die am unterseits hervortretenden Mittelnerv feine weissliche Stacheln aufweisen. An dickeren Blattstiel- oder Sprossachsenstückchen sind die Stacheln deutlicher. Das Blatt ist oberseits grün, unterseits meist nur schwach behaart (Wichtl, 2009).
 

Geruch

Schwach, cumarinartig (Reichling et al., 2016).
 

Geschmack

Adstringierend (Reichling et al., 2016; Wichtl, 2009).
 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.