Aussehen

Nach Ph. Eur. 8:
-Das ganze Blatt kann bis zu 70 cm lang und 30 cm breit sein. Die Blattspreite ist in ihrem oberen Bereich beidseitig bis auf einen Abstand von 1-2 cm vom Blattstiel tief gelappt und im unteren Bereich zunehmend gefiedert. Alle Blattsegmente zeigen deutlich gezähnte Ränder und laufen spitz zu. Stacheln fehlen. Die Blattoberseite ist grün und fein mit weisslichen Haaren bedeckt, die Unterseite ist blassgrün bis weiss und trägt lange, verfilzte Haare. Der Blattstiel und die grösseren Blattnerven sind auf der Blattoberseite flach, auf der Blattunterseite treten sie deutlich hervor und sind in Längsrichtung gerillt; auf beiden Blattseiten tragen sie gut sichtbare Haare.
-Die Droge wird pulverisiert. Das Pulver ist grünlich grau (Ph. Eur. 8, 2014).
 

Geruch

Schwach aromatisch, leicht beissend (Reichling et al., 2016; Wichtl, 2009).
 

Geschmack

Leicht salzig, nachhaltig bitter (Reichling et al., 2016; Wichtl, 2009).
 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.