Toxische Dosis

Maus (i.p.): mindestens 400 mg Phorbol/kg Körpergewicht.
 

Klinische Symptome

Blutige Diarrhoe, Vomitus, Kolik, Taumeln, Krämpfe, Kreislaufkollaps, Herzrhythmusstörungen, blutiger Harn.
Rind (Vergiftung durch Dürrfutter möglich): Kolik, Vomitus, blutige Diarrhoe, blutiger Harn, Muskelzittern, Taumeln. Kuhmilch evt. rötlich oder geschmacklich verändert, Giftstoffe werden über die Milch ausgeschieden.
Schaf (nach Aufnahme von Frischpflanzen): Starke Schwellung und Entzündung der Maulschleimhaut, Salivation, Diarrhoe. Erholung nach Weidewechsel.
Bei Augenkontakt: starke Konjunktivitis und Hornhautentzündung.
 

Therapie

Dekontamination / Symptomatische Therapie (siehe Notfalltherapie)
 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.